home
So ein schöner Wintertag!
Die weiße Pracht ist nun schon bald wieder vorbei!
Auch heuer haben wir am Lesewettbewerb des Dorfener Rotary-Clubs teilgenommen!
Am Mittwoch fand unsere Weihnachtsfeier in der Eibacher Turnhalle statt. Alle Kinder gaben ihr Bestes! Es war eine schöne Feier, bei der alle viel Spaß hatten!
Auch die Plätzchen des Elternbeirates im Anschluss an die Feier kamen gut an!

Endlich ist unsere Schule auch für Fremde als Schule erkenntlich! Ein Jahr hat es gedauert! Auf der Grundlage von Schülerideen entstand unser neues Logo und die Hinweisschilder an den beiden Schulorten!

Am Donnerstag, 18.10. und Freitag, 19.10. hat Gila, der Hund von Herrn Huber unsere Schule besucht. Gila hat sich bei den Kindern gleich wie daheim gefühlt! Emmi aus der 4. Klasse hat Gila gezeichnet und auch gut getroffen! Seht selbst!
                

Am 10. Oktober war die 4. Klasse im Gebäude der Sparkasse, wo derzeit ein Teil des Rathausbetriebs stattfindet. Die Kinder erfuhren von Bürgermeister Heinz Grundner viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt und die Aufgaben der Stadtverwaltung. 
(Foto: Gudrun Gersbach)


Zum festen Bestandteil des Schuljahres gehört seit vielen Jahren das Sommerfest unserer Schule. Auch heuer fand das Fest bei äußerst schönem Wetter statt, es war schon fast zu heiß! Aber zum Glück hatte der Elternbeirat zu den Sitzgelegenheiten auch Sonnenschirme organisiert!

Von den Eltern wurden Köstlichkeiten aufgetischt, die manchem Restaurant gut zu Gesicht stehen würden! Ob Süßes oder Saures - für jeden war was dabei!

 


Die Lehrkräfte sorgten für die Unterhaltung der Kinder: Glücksrad, Rasenspiele und Tattoostudio waren nur einige Möglichkeiten zum Zeitvertreib. Auch die Mittagsbetreuung bot einen Tisch zum Basteln an!

Und natürlich fand auch wieder das traditionelle Fußballspiel Kinder gegen Eltern statt, bei dem die Eltern natürlich keine Chance hatten!

 

Insgesamt ein wunderbarer Nachmittag!


Deutschland ausgeschieden – Grüntegernbach drin 

Während das deutsche Nationalteam schon in der Vorrunde ausschied, konnte die Grüntegernbacher Schulmannschaft voll mitmischen. Bereits am 16. Mai stellte das Team unter Trainer Selmani seine Spielstärke unter Beweis. Am 17. Juli fuhr die Elf bestehend aus Kindern der zweiten bis vierten Klasse zum Kreisentscheid nach Moosinning.

Nach einem Unentschieden, einer Niederlage und einem Sieg zogen wir als Gruppenzweiter ins kleine Finale ein.

Hier konnte mit einem 2:1-Sieg der dritte Platz in der Gesamtwertung gesichert werden. Ein schöner Erfolg, der von den Fans gebührend gefeiert und bejubelt wurde. Als „Pokal“ gab es diesmal einen WM-Fußball.

Herzlicher Dank an den Trainer und alle Unterstützer unserer Mannschaft! rh


Am 04. Juli fand in Eibach das alljährliche Sportsfest statt. Zwei Mannschaften von jeder Klasse traten im edlen Wettstreit gegeneinander an. Im Vordergrund stand jedoch nicht das Gewinnen, sondern der Spaß an der Bewegung.

Im Rahmen des Programms Lauf Dich Fit konnten die Kinder auch ihre Kondition unter Beweis stellen: Für das Laufen über eine Zeit von 5, 10 oder 15 Minuten gab es eine Urkunde. Erstaunlich viele Kinder schafften auch die 15 Minuten!

Nach der Verleihung der Urkunden gab es dann noch für jeden ein Eis vom Elternbeirat. Dafür sei an dieser Stelle ein herzlicher Dank ausgesprochen.


“Beißt der?“ Das war am letzten Schultag vor den Pfingstferien nicht wirklich die Frage! Hund Lisa ließ die beiden Stunden, in denen ihre Besitzerin, Mandy Heinrich Pötz, den Kindern den richtigen Umgang mit Hunden nahe brachte, geduldig über sich ergehen. Aber nicht alle Hunde benehmen sich so vorbildlich wie Lisa: Wie man sich im Falle eines aufdringlichen, oder gar aggressiven Hundes verhält, das erläuterte Frau Heinrich-Pötz anschaulich mit ihrem mitgebrachten Riesenstoffhund!

Im Unterricht wurden dann die erlernten Regeln wiederholt und gefestigt. Vielleicht kommt Lisa ja wieder einmal zu uns? Möglicherweise bringt Schulleiter Ernst Huber dann auch wieder ein Wiener Würstchen mit?

Über das Programm “Beißt der?“ kann man sich hier informieren.

Die Regenschlacht von Grüntegernbach

Was wie eine rabiate historische Angelegenheit klingen mag, entpuppte sich für die Grüntegernbacher Schulmannschaft als freudiges Ereignis. Am Mittwoch, 16.5.2018, bestritten unsere Fußballspieler das Vorrundenturnier zum Kreisentscheid. Ausrichter der Veranstaltung war die Grundschule Schwindkirchen. Auf unserem Fußballplatz trafen wir ab 9.00 Uhr auf die Mannschaften Schwindkirchen, Walpertskirchen und Dorfen-Nord. Als Kontrastprogramm zur wochenlangen Trockenheit wurde es im Laufe des Vormittags immer regnerischer, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. In den ersten beiden Spielen konnte unsere Elf die Gegner aus Schwindkirchen und Walpertskirchen bezwingen, während in der letzten Begegnung das Team von Dorfen-Nord einfach stärker war. Trotz des strömenden Regens errang damit unsere Schulmannschaft den zweiten Platz.  
 

Den Erfolg verdanken wir auch den begeisterten Fans, die mit Plakaten, Sprüchen und Trompeten unsere Spieler lautstark anfeuerten und großartig unterstützten. Besonders viel Geschick und eine glückliche Hand bewies unser engagierter Trainer, Herr Selmani, der aus den Kindern der 2., 3. und 4. Klasse eine geschlossen spielende Mannschaft geformt hatte. Dem TSV Grüntegernbach sei für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und des Platzes gedankt, ebenso den zahlreichen Helfern, die sich um den reibungslosen Ablauf des Spieltages und die Verköstigung der Anwesenden kümmerten.

Kleiner Nachsatz: Beschwerden über die Verschmutzung des Vereinsheimes richten Sie bitte direkt an den Wettergott, der nach sechswöchiger Enthaltsamkeit ausgerechnet am Spieltag für Regenwetter sorgte! rh

 
 
Auch in Grüntegernbach gibt es Neues auf dem Schulgelände: Im neuen Sandkasten zu spielen macht sicher auch am Nachmittag Spaß!
Passend zum schönen Wetter wurde diese Woche auch die Renovierung unserer Rutschanlage beendet. Für die geschmackvolle Arbeit bedanken wir uns bei allen Helfern des Bauhofes ganz herzlich!
Die Kinder unserer Schule haben in dieser Woche bei der Aktion "Ramadama" mitgemacht. Es kam eine beachtliche Menge an Müll zusammen. Bei diesem schönen Wetter macht Müllsammeln richtig Spaß!  
Schon seit Langem ist die Preisverleihung des Malwettbewerbs fester Bestandteil des Schuljahres. Nicht nur die Preisträger können sich freuen, erhält doch die Schule einen Zuschuss für Unternehmungen und Anschaffungen. Schulleiter Ernst Huber und Stellvertreterin Angelika Reichart nahmen den Geldsegen aus der Hand von Manuel Geidobler und Julia Groll von der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG entgegen.  
Am 18. Dezember konnten von den Maltesern wieder 44 Pakete mit Lebensmitteln mit dem LKW abgeholt werden. Es werden damit bedürftige Familien in Serbien und Bulgarien unterstützt.
Die Kinder der dritten Klasse ließen es sich nicht nehmen, beim Beladen des LKW tatkräftig mitzuhelfen.
 

Auf die Räder, fertig, los!

 

Wie alle Viertklässler besuchten auch unsere Schüler die Jugendverkehrsschule. Bei drei Ausbildungsterminen in Dorfen erhielten sie von den Verkehrserziehern der Polizei die praktische Unterweisung. Nun sind sie mit ihren Fahrrädern in der Lage, am Verkehrsgeschehen recht sicher und aktiv teilzunehmen. Bei der theoretischen und der anschließenden praktischen Verkehrsprüfung stellten die Kinder ihr Können unter Beweis; alle bestanden die Tests mit Erfolg. Am 25.10.2017 gab es dann die Feuertaufe im wirklichen Verkehr: Beim Fahren auf den Straßen von Grüntegernbach durften die geprüften Radler einen vorgegebenen Kurs durch die Ortschaft testen. Und weil das so schön war, absolvierten viele Kinder die Runde mehrmals. Den mithelfenden Eltern sei an dieser Stelle für ihr Engagement als Streckenposten oder Gruppenfahrer gedankt.

Wir wünschen: Allzeit gute Fahrt! rh